Montag, 4. Januar 2016

Duncelbunte Gedanken - Die Klapperschlangen

Reihenrezension

Titel: Die Klapperschlangen
Reihe: 6 Bände
Autor: Angie Westhoff
Seiten: 140 bis 170
Preis: 9,95 €
Altersempfehlung: ab 10 Jahre (Empfehlung des Verlags)
Jacky Ramirez ist neu in der Stadt und ehe sie es sich versieht, ist sie Anführerin der Mädchenbande "Die Klapperschlangen" und führt ihre Freundinnen in den Kampf gegen Svens Jungs, die "Rote Sieben". Das verspricht jede Menge Bandenspaß. Doch auch die Banden sind nicht gefeit vor den Problemen des Erwachsenwerdens.

Ich habe meiner Nostalgiephase erlegen und alle sechs Bände hintereinander weg gelesen ♥ Natürlich sind es Kinderbücher und jede Figur lässt sich mit zwei, drei Eigenschaften beschreiben, der sie durchweg treu bleibt. Gerne werden die gleichen Worte verwendet, um die Figuren zu beschreiben, doch gerade an der Wortwahl der Beschreibungen lässt sich nachvollziehen wie sich die Mädchen um Jacky auf der einen und Sven und seine Jungs auf der anderen Seite entwickeln. Am Anfang steht vor allem die Bandenfehde im Vordergrund, doch immer mehr stellen sie fest, dass sie zusammen mehr erreichen und aus Feinden werden Freunde. Oder mehr ;) 

Was mir an der ganzen Sache wunderbar gefällt, dass jedem Mädchen ein Band gewidmet ist. Jacky gründet im ersten Teil mit den "Klapperschlangen" eine Bande mutiger intelligenter Mädchen. Kalliope überführt im zweiten mit ihrer Intelligenz eine Diebesbande. Nixes Probleme sind thematisiert in Band drei, während ihre beste Freundin Sarah im vierten Teil als Schauspielerin und Wahrsagerin ihre Sternstunde hat. Paulines großer Auftritt ist schließlich als detektivisches Superhirn in Band fünf und in Teil sechs finden alle wieder zusammen, die Klapperschlangen und die Rote Sieben.

"Die Klapperschlangen" ist eine wunderbare Banden- ab 10-Geschichte, die mit witzigem Schreibstil und Momenten voller Liebe und Freundschaft besticht. Für mich war es wie ein kleiner Ausflug in die Zeit von vor fünf Jahren und es hat echt gut getan, sich mal nicht auf politische Probleme, Verträge und Job konzentrieren zu müssen, sondern, wie Paulines Großtanten sagen würde, den "schlangenhaften Kleinkrieg" genießen zu können. Und natürlich das unglaublich zuckersüße Hin und Her zwischen Jacky und Sven ♥

Fazit: Ein Stück Teenagerzeit. 

Ihr Herz an Jacky und Sven verloren hat
MissDuncelbunt.


Kommentare:

  1. Ich glaube, ich hab mal irgendeinen Band davon gelesen, bin mir aber nicht so ganz sicher. :D
    Ach ja, Teenager-Bücher (jetzt sitze ich hier und denke darüber nach, ob mich das nicht eigentlich auch noch betrifft per definitionem o.O) - ich re-reade gerade auch so eins. Würde ich es heute lesen, bezweifle ich, dass ich es so gut fände wie vor vier Jahren. xD

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Per Definition sind wir beide noch Teenager :D Aber ich definiere das als 13-15-Bücher :'D

      Ich fands auf jeden Fall mal süß, aber immer werd ich das jetzt nicht lesen ^^

      Liebe Grüße ♥♥♥

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥