Donnerstag, 25. Juni 2015

Rezension - Die Königin der Schatten

Erika  Johansen - Die Königin der Schatten
Titel: Die Königin der Schatten
Reihe: The Queen of Tearling 01 
Autor: Erika Johansen
Buchverlag: Heyne Verlag
Preis: 14.99€
Altersempfehlung: ab 14 Jahre (meine Empfehlung)

Das Königreich Tearling ist ein armes Land - zerrüttet von Machtgier, Korruption und Intrigen. Um der Invasion durch seinen mächtigen Nachbarn Mortmesne zu entgehen, schloss Tearling einst einen so verhängnisvollen Pakt - einen Pakt, den niemand infrage stellt, bis die junge Prinzessin Kelsea Glynn an die Macht kommt: Sie ist entschlossen, das Unrecht in ihrem Land zu beenden. Doch wenn sie am Hof überleben will, darf sie sich keinen einzigen Fehler erlauben.

Kelsea Glynn verharrte regungslos, während sie zusah, wie sich die Reiter ihrem Zuhause näherten. 

Man sieht ein Schloss, das gut die Festung der Tear-Königin sein könnte, der Fokus liegt jedoch auf der Schrift. Mir gefällt das sehr gut, mal eine Abwechslung zum wunderhübschen Mädchengesicht. Das hätte auch nicht zu Kelsea gepasst.

Kelsea Glynn ist so gar nicht der Typ "Schönes Mädchengesicht" und auch kein Aschenputtel im Stil von "Ich bin schön, finde mich aber hässlich". Das war äußerst angenehm zu lesen. Zudem beweist Kelsea, dass sie das Zeug zu einer verdammt guten Königin hat - sie ist lernwillig und mutig, aber auch leichtsinnig und denkt im Sinne ihres guten Willens nicht immer an die Konsequenzen. Sie entwickelt während des Buches königliche Stärke. Sie wächst an ihrer Aufgabe, ist jedoch zu Ende des Buches noch nicht am Ende dieser Entwicklung.

Die Idee klingt nicht wirklich neu - zwei Königreiche, das eine unterjocht vom Anderen und dann kommt ein junges Mädchen, das plötzlich Königin sein soll. Das Neue, was mir am Anfang ziemlich das Gehirn weggepustet hat, weil ich bisher noch nie etwas in der Art gelesen habe: Kelsea wurde in dem Wissen aufgezogen, dass sie einmal die Königin werden soll. Man legte jedoch Wert darauf, dass sie eine bessere Königin wird als es ihre Mutter war, die Kelsea zu ihrem eigenen Schutz weggab. Über ihre Mutter und allgemein den Zustand des Königreiches Tearling wird jedoch Stillschweigen bewahrt.
Und so steht Kelsea trotzdem vor einer ziemlich heftigen Aufgabe, als sie schließlich Königin wird. Da kam dann der zweite Mindblow-Moment: Denn Kelsea meistert diese Aufgabe, ohne wie ein typischer Jugendbuch-Teenager zu wirken. Und das hat mir ebenso gut gefallen wie die etwas andere Herangehensweise.

Etwas verwirrt bin ich immer noch über die Geografie des Kontinents, auf dem sich die Königreiche Tearling, Mortmesne etc. befinden. Es ist von Neuem Europa und Überfahrt von Amerikanern und Briten die Rede, aber irgendwie passte meine Vorstellung mit der Karte nicht zusammen. Irgendwo war von "aus den Fluten erhoben" die Rede, aber explizit bestätigt wird das auch nicht. Da kann man nur auf eine Fortsetzung hoffen ^^ 

Allgemein hat mir das Buch sehr gut gefallen. Der flüssige Schreibstil, die überzeugende Protagonistin und die interessante Herangehensweise haben mich das Buch in drei Tagen durchlesen lassen. 
Pff, Emma Watson - eine Woche?
Ich durfte übrigens feststellen, das ich ziemlich viel Spaß beim Lesen von Politischen Angelegenheiten hatte. Warum  mir das in Fiktiver Ausführung Spaß macht, in der Realität aber den letzten Nerv raubt, könnte eigentlich einen Out of my mind-Post vertragen. Aber egal. Ich mochte das Buch :D

Ich bedanke mich beim Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Über einen entsprechenden Oomm-Post nachdenkt
MissDuncelbunt.

Kommentare:

  1. Huhu liebe MissDuncelbunt! ♥

    Wirklich eine sehr schöne Rezension! Mir hat das Buch genauso wie dir, richtig gut gefallen. Vielleicht sogar ein bisschen besser. ^-^
    Ich weiß auch nicht, wie man eine Woche für dieses fantastische Buch brauchen kann. xD
    Ich bin auf jeden Fall schon richtig gespannt auf den Film (obwohl ich mir Emma Watson nicht so richtig als Kelsea vorstellen kann) und natürlich den zweiten Band. (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du ♥

      Danke :P
      Ich wusste gar nicht, dass das Buch verfilmt wird! :O Da muss ich gleich mal gucken xD
      Vom Talent her passt Emma Watson schon, denke ich. Aber das Aussehen gleicht dem, was von Kelsea beschrieben wurde, nicht wirklich :x Irgendwie hätte Jennifer Lawrence da besser gepasst xD
      Weißt du etwas über das Erscheinungsdatum von Band 2?

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Ich mag fiktive politische Intrigen. xD Kennst du "Grave Mercy" von Robin LaFevre? Eine Freundin von mir hat sich mal beschwert, dass es ihrer Meinung nach zu wenig Romance und zu viel Politik gab. Ich mochte das Buch. Und die Politik. xD
    Dieses Schätzchen hier spricht mich ja auch total an - die Leseprobe war nicht so Mainstream und deine Rezension gibt mir gerade den Rest. Heißt: Es landet auf meiner Wunschliste. ^^

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist das Buch vor Ewigkeiten schon mal untergekommen :D Gelesen hab ich es aber noch nicht. Vielleicht schafft es das Buch ja auch mal auf meine Wunschliste ^^'
      Muhaha xD Ich glaube, ich sollte meine Rezensionen umbenennen in "Potenzielle Kandidaten für Danas Wunschliste" :P

      Liebe Grüße ♥♥♥

      Löschen
    2. Das würde den Nagel auf den Kopf treffen. xD

      Löschen
    3. Wobei das ja auch nicht alle meine gelesenen Bücher zutrifft xD Also musst du wohl doch selber entscheiden, was auf deine Wunschliste kommt :P

      Löschen
    4. Ich wette, du hast mittlerweile schon eine fünfzigprozentige Quote. :P Wieso musst du auch so überzeugende Rezensionen schreiben??

      Löschen
    5. Ich kann dich beruhigen - in nächster Zeit kommt hauptsächlich Chroniken der Unterwelt xD

      Löschen
    6. Ah gut, meine Wunschliste wird dir ewig dankbar sein. ;P

      Löschen
  3. Schöne Rezension! Dieses Buch liegt noch auf meinem SUB und ich bin gespannt, wie ich es finden werde. Die Meinungen scheinen da ja ziemlich auseinander zu gehen. :)

    LG
    Madame Lustig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir noch gar nicht so intensiv weitere Rezensionen angeschaut, aber das werde ich jetzt mal tun. Mir war das mit den verschiedenen Meinungen gar nicht so bewusst.
      Ich hoffe mal, dass dir das Buch so gut gefällt wie mir ^-^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. Huhu,
    mir hat es auch wie dir sehr gut gefallen, wohl sogar noch etwas besser, von mir gab es die volle Punktzahl^^
    Kalsea fand ich auch sehr erfrischend, endlich mal keine so schöne Protagonistin, die es alleine deswegen schon viel leichter hat...

    Wenn du Lust auf Politischen Intrigen hast, wie wärs mir den "GoT" Büchern *stups* wenn ich mich recht erinnere hast du mal geschrieben, noch keins davon gelesen zu haben oder mit den Hörbüchern * Augenbrauen wackel smiley* :D :D
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Die volle Punktzahl hebe ich mir bei Reihen gerne auf, um irgendwie noch eine Steigerung zu ermöglichen xD Deshalb bekommen gute Reihenbücher bei mir meistens 4 Blümchen :D

      Bäh :P Bei den Hörbüchern hab ich Angst, dass ich die Hälfte nicht mitbekomme und die Zusammenhänge nicht verstehe :x

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Ah ok ich verstehe^^

      Verständlich, so geht es mir leider oft bei Hörbüchern, außer es sind so Humoristische, da funktioniert es gut^^ Dann also doch die Bücher ;D

      Löschen
    3. Wenn du Geld und Zeit für mich übrig hast, dann les ich gern die Bücher :P
      Meinst du mit humoristischen Hörbüchern sowas wie die Känguru-Bücher? Ich liiiebe die ♥

      Löschen
    4. :P :P
      Ja genau, so was klappt bei mir richtig gut, aber bei Elias und Laia hab ich gemerkt, dass Fantasy Hörbücher bei mir nicht funktionieren, meine Fanatsy ist dafür zu langsam, ich bin mir noch alles am Bildvorstellen und der Sprecher ist schon wieder weiter :D

      Löschen
    5. Das mit dem Vorstellen ist bei mir weniger das Problem. Aber ich komme teilweise nicht mit der Handlung hinterher (gerade bei viel Action), weil ich dazu neige, nebenbei im Internet rumzuklicken und dabei ein bisschen abwesend zu sein. Und dann sitze ich plötzlich da und denke mir: "Warum greifen die da eigentlich grad an?" :D
      Bei manchen Hörbüchern geht das, aber bei Chroniken der Unterwelt bin ich z.B. grad völlig überfordert :D

      Außerdem muss ich manche Bücher einfach als Hörbücher zulegen, weil sie von Stefan Kaminski gelesen werden ♥

      Löschen
    6. :D Ja das Gefühl bzw. diesen Moment wo man sich denk "Hä o.O " kenne ich auch.
      Bei mir liegt es aber leider nicht am Internet sondern an meiner Aufmerksamkeitsspanne, ich erinnere mich da selbst manchmal an einen Goldfisch. Kaum fange ich an zu hören sind meine Gedanken schon wo anders :D

      Ich glaub von Stefan Kaminski hab ich noch nichts gehört, werde mir morgen mal eine Hörprobe von ihm anhören. Ich mag ja David Nathan als Sprecher sehr gerne. Dafür mag ich Merete Brettschneider gar nicht...

      Löschen
    7. Wobei Goldfische sich ja länger als 3 Sekunden erinnern können :D

      Na gut, ich mag Merete Brettschneider eigentlich ganz gerne, die Sprecherin von Shadow Falls Camp (keine Ahnung, wie sie hieß xD) fand ich schlimmer.
      David Nathan kannte ich bis eben nicht. Dann hab ich ein Stück gehört, gelesen, dass er die deutsche Stimme von Johnny Depp spricht und jetzt muss ich unbedingt mal ein Hörbuch von ihm hören :DD

      Löschen
    8. Echt, ich hab dies mal irgendwo auf geschnappt^^

      Merete Brettschneider hat shades of grey gesprochen und da ging sie mir so auf die Nerven, also eigentlich eher Ana aber nun sind die beiden in meinem Gehirn verknüpf und ich finde beide nervig^^

      Lag es nur an der Sprecherin oder auch an der Story von Shadow Falls Camp ?

      David Nathan spricht fast alle Stephen King Hörbücher, aber ich glaub auch viel im Fantasy Bereich....

      Löschen
    9. Ich denke mal, dass wirklich Ana dir die Stimme von Merete Brettschneider versaut hat :D

      Weiß ich nicht mehr so genau :O Aber wahrscheinlich auch an der Story ^^

      Ich hoffe mal, dass es so ist xD Stephen King ist mir nicht so sympathisch :x

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥