Montag, 25. Mai 2015

Out of my mind - Die Kunst des Aufschiebens



Die Kunst des Aufschiebens

Aufschieben, auch Prokrastination (lateinisch procrastinatio 'Vertagung', Zusammensetzung aus pro 'für' und cras 'morgen'), ist das Verhalten, als notwendig, aber unangenehm empfundene Arbeiten immer wieder zu verschieben, anstatt sie zu erledigen. Aufschieben gilt als schlechte Arbeitsgewohnheit. Drei Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein Verhalten als Prokrastination eingestuft werden kann Kontraproduktivität, mangelnde Notwendigkeit und Verzögerung. Quelle

Irgendwie finde ich diesen Wikipedia-Eintrag lustig ^^ Vor allem, weil ich mit dem Lesen über Prokrastination schon wieder ne Viertelstunde rumgekriegt habe :D

Irgendwie ist Prokrastination mittlerweile auch ein Modewort geworden. Immerhin ein schickeres als es damals „Burnout“ war ^^ Eigentlich ist das ja nur ein intelligent klingender Begriff fürs Aufschieben. 

„Hast du schon das und das gemacht?“
„Nein, ich bin noch mit Prokrastinieren beschäftigt.“ 
Klingt besser als „Nöö, keine Lust.“ 

Ich sitze zum Beispiel gerade an meinem Laptop, höre zum x-ten Mal die Känguru-Chroniken, tippe einen völlig sinn- und aussagefreien Post übers Aufschieben (nachdem ich gefühlte Ewigkeiten nicht mehr gebloggt habe) und ignoriere dabei die Tatsache, dass ich diesen Donnerstag Politik-Prüfung hab.

Das Paradoxe: Würde ich einfach meinen Hefter nehmen und lernen, bräuchte ich nichts aufschieben und würde diesen Post nicht schreiben. Übers Aufschieben. Conclusioooo ...

Aber das Schöne ist ja, dass JEDER prokrastinieren kann. Da fühlt man sich nicht so schlecht, wenn man bei Facebook die Timeline mit Bildern darüber sieht. Ich hab nämlich jedes ein schlechtes Gefühl, wenn da irgendwelche Bilder von joggenden Menschen oder gesundem Essen sehe :‘D  
Nur im Lebenslauf siehts blöd aus :D

Herzlichen Glückwunsch, du hast eben zehn Minuten deiner Zeit verschwendet. Und du musst bestimmt eigentlich was GANZ wichtiges erledigen! 
Los! Mach das! Jetzt! 
Versuch der Selbstmotivation: failed.

Tschüss.

Kommentare:

  1. Ich denke gerade darüber nach, was ich gerade aufgeschoben haben könnte, abgesehen von den Dingen, die ich sowieso noch aufschiebe, weil ich den Zeitpunkt der notwendigen Fertigstellung als noch lange hin und das Ausbleiben der Ausführung besagter Dinge als noch nicht so dringend erachte ... Abgesehen von den ganzen Sachen, die ich eh schon lange machen wollte, und den Sachen, zu denen ich eh vor dem Moment, wenns dringend wird, keine Lust habe, fällt mir da nichts ein. xD Hach, schöner Augenblick. ---- Moment, war da nicht noch was? ....


    Danke. Ich werde jetzt immer das Wort Prokrastination verwenden, um mich selbst davor zu täuschen, dass ich keine. Lust. zu etwas habe. xD Klingt irgendwie zu gebildet für Faulheit. ^^

    Was wäre das Leben ohne Aufschieben? ^^
    Dieses ganze erschrockene "Huch, da war was" und der darauffolgende Stress würde fehlen, und man wäre lange nicht so motiviert, etwas endlich durchzuziehen. ;D
    Na ja. Vielleicht höre ich gleich mal auf, diese eine Mail weiter aufzuschieben. xD

    Ganz liebe, nicht aufgeschobene Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist dir aufgefallen, dass dein erster Satz ungefähr fünf Zeilen lang ist? :DD Und auch noch grammatikalisch korrekt :D

      Stimmt, Stress ist ja auch förderlich. Vielleicht gibt es DESWEGEN sowas wie eine Aufschieben-Funktion :O *erkenntnis*

      Und? Hast du die Mail geschrieben? ;)

      Liebe Grüße ♥♥♥

      Löschen
    2. Oh. Ups. :x

      Genau, deswegen hat die Evolution das so eingerichtet. *sichschlaufühl* ^^

      Ja xD

      ♥♥♥

      Löschen
    3. Very wissenschaftlich *sonnenbrillehochschieb*

      ACH MAN! Ich will diesen verdammten Sonnenbrillen-Smiley von Skype hier haben xD

      ♥♥♥

      Löschen
    4. Wie konnten wir jemals ohne die Skype-Smileys leben??

      ♥♥♥

      Löschen
    5. Wie kann überhaupt jemand ohne Skype-Smileys leben :'D

      Löschen
  2. Was für ein super geschriebener Post! Prokrastinieren ist schon schön ^^ Irgendwie hat man durch den Post schon fast das Gefühl, dass es eigentlich gar nicht so schlimm ist und mann auch keine Nachteile hat.
    Dabei fällt mir gerade ein, dass ich mich vielleicht mal an meine Semesterarbeit machen sollte :D
    Die Alternativen sind aber auch sehr verlockend... Irgendwann schaffe ich es wohl noch, mich mal ranzusetzen. Aber bis dahin prokrastiniere ich mal fleißig weiter ^^
    Allerdings muss ich dir widersprechen, dass die 10 Minuten verschwendet waren :P Es waren unterhaltsame Minuten beim lesen und das Leben soll doch Unterhaltend sein oder täusche ich mich da? :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön *rotwerd*
      Ich musste mich echt zusammenreißen, um am Postende nicht was zu schreiben wie "War da nicht was, Herr Büchernerd? ;)" :D

      Da hast du auch wieder recht :) Also ist Prokrastination keine verschwendete Zeit, sondern gut genutzte Lebenszeit ^-^

      Liebe Grüße :))

      Löschen
  3. Na, 10 Minuten waren es nicht ganz.... :)
    Ich bin sowieso sehr gut im Aufschieben... Zum Beispiel beim Blog Post schreiben... Ich habe immer noch mehrere Tag Posts die ich schreiben wollte.... Und beim Lernen... Ich könnte jetzt eigentlich Englisch Vokabeln lernen.... Oder lesen... Oder das französisch Buch weiter lesen... oder Kunst machen.... Aber nein.... :)
    Liebe Grüße,
    Marianne

    P.S. Ich habe bei dem achten Hörbuch weiter gehört! :D (Ich bin aber immer noch am Anfang..... :/ )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du auf die Uhr geguckt? ;D
      Tags sind bei mir auch immer ganz große Aufschiebekandidaten. Im Moment liegt noch der Wander-TAG bei mir rum, schon seit Monaten :X

      Kompromiss - zwei Minuten lernen, zwei Stunden Internet xD

      Liebe Grüße :)

      PS: Siehste, wird doch xD

      Löschen
    2. Nein, aber ich bin mir seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhr sicher, dass es nicht ganz zehn Minuten waren. ;)

      Bei mir sind es meine ich schon drei oder vier Tags.... Allerdings vergesse ich irgendwann auch wieder, dass ich getaggt wurde.... Deshalb sollte ich das eigentlich bald mal hinter mkich bringen.... :/

      Das hört sich wie ein guter Kompromiss an! ;P :D

      Liebe Grüße,
      Marianne

      P.S. Ich kann dabei gut mein Zimmer aufräumen... Und das sollte ich auch bald weiter machen, denn das schiebe ich auch schon länger vor mich her..... ;P

      Löschen
    3. Ja guuuut :P

      Ich guck ab und zu mal in die Entwürfe, was da so rumdümpelt xD Das heißt nicht, dass ich die Entwürfe dann auch abarbeite xD

      Ts ts ts - geh ZIMMER AUFRÄUMEN!

      Löschen
    4. Gewonnen! :D

      Ich habe da von meistens noch nicht mal Entwürfe.... Und so vergesse ich es dann irgendwann..... :/ :)

      Mach ich noch.... Und habe ich schon..... ein wenig. ;)

      Löschen
    5. Na gut, ich schmeiß mir das meistens in die Entwürfe und hoffe, dass ich irgendwann mal Motivation übrig hab :D

      :P

      Löschen
    6. Das sollte ich auch mal machen.... ;)

      Löschen
  4. Prokrastination ^^

    Ich schiebe auch total gerne Sache auf, bin da auch ganz toll im verdrängen^^
    Ich sollte eigentlich.....mein Buch weiter lesen.....oder ein paar Post vorbereiten....darunter auch TAG´s..........natürlich könnte ich auch mal Sport treiben....ähmm...ne lieber nicht :D

    Wünsche ich viel Glück für deine Prüfung morgen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaach, hör mir auf mit Sport :'D Da bin ich persönlich sowieso ein Hoffnungsloser Fall xD

      Danke und liebe Grüße :)

      Löschen
  5. Nachdem ich gefühlte Ewigkeiten nicht mehr kommentiert habe, scheine ich zumindest in der Hinsicht wieder produktiv zu sein :D Und ich musste sofort an das Video von Metamophorium (oder wie zur Hölle der Youtubekanal von diesem Typen mit der Kamera-Fotografieliebe heißt ˆˆ) denken.
    Und ich komme aus der Zukunft, um dir zu sagen: Egal, wie sehr du das Lernen für die Politikprüfung aufgeschoben hast... es lief seeehr sehr gut :D
    Ich erfreu mich dann mal an Jinna und Jella xD
    Genieß den Abend noch und prokrastiniere, wenn du magst ;) Hast es dir verdient [[[)o
    ps Ich weiß nicht, ob alle Sätze Sinn ergeben - es wird parallel gelabert und ich habe meine Lauscherchen gespitzt, um mitzuhören ˆˆ Also...falls hier Verben sein sollten, die keinen Sinn machen, dann schieb es auf meine neugierigen Ohren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auf jeden Fall irgendwas mit Metamorph... :D
      Du Zukunftswesen hattest Recht :P

      Jinna und Jella haben meinen Tag perfekt gemacht *_*

      PS: Bis auf den Punkt mit der Kamera-Fotografie war das verständlich xD Ich frage mich nur, womit du sonst fotografieren willst, wenn nicht mit der Kamera :P

      Löschen
    2. Reicht ja, wenn man den Anfang kennt, nich wahr :D Das stell ich mir lustig vor, wenn du so nen Buch suchst und dann in die Buchhandlung gehst und so ankommst und sagst: "Also es war auf jeden Fall irgendwas mit Sommer" :D
      Ich werd jetzt mal die Youtubevideos von den vergangenen Tagen nachholen :D
      *winkewinke*
      [[[)o

      Löschen
    3. Die Buchhändler werden dich verfluchen :'D

      ♥♥♥

      Löschen
  6. Ich bin ein großer großer Fan von Prokrastination! Hat mich während meiner gesamten Schulzeit begleitet und ich hab's trotzdem geschafft^^
    Go MissDC! Du packst das! :D

    LG Lulu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Prokrastination ist der Retter aller Schüler xD Sonst würde wohl ein hohes Aufkommen an Schüler-Burnouts die Folge sein ^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥