Dienstag, 16. September 2014

Gemeinsam lesen #76

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher
Ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis. Vor gefühlt hundert Jahren habe ich es mir mal aus der Bücherei ausgeliehen und es so geliebt, dass ich es mir selbst kaufen musste. Seitdem liegt es auf meinem SuB, weil ich es erst in mein Regal stellen wollte, wenn ich es gerereadet habe :)
Im Moment bin ich auf Seite 63.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Eine Weile war es still.
Very spektakulär xD


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wer das Buch kennt, kennt auch das Märchen des Märchenerzählers. Dazu kann ich nicht mehr sagen als *_*
Das ganze wird noch ein bisschen eindrucksvoller, wenn man die Geschichte schon kennt und ungefähr weiß, was das Märchen bedeutet und was Abel damit eigentlich erzählt.

Ich hab das Buch lustigerweise Sonntag Nacht angefangen, als ich nicht schlafen konnte und schon eine Stunde sinnlos im Bett rumlag. Gestern saß ich bis 01.00 am Schreibtisch und heute wirds auch nicht besser, weil zusätzlich noch ein Geburtstagskuchen gebacken werden muss.
Waren eure Nächte beim Abi auch so kurz? :D
4. In welches Genre würdest du dein Buch einordnen? Liest du hauptsächlich solche Bücher oder ist dir das Genre egal?
Ich habe mal schnell gegoogelt, das Buch läuft unter "Jugendbuch".
Ich würde schon behaupten, dass ich viele Bücher aus diesem Genre lese. Ich bin Jugendliche. Ich darf das :'D
Hier und da und dort hab ich auch schon was von Antonia Michaelis gelesen ♥

Falls ihr das Buch nicht kennen solltet - ANSCHAUEN!

Über ihre bald unschaffbare To-Do-List staunt
MissDuncelbunt.

Kommentare:

  1. Huhu :-)

    Ich bin nicht mehr ganz jugendlich, lese aber trotzdem meistens Jugend- oder All Age-Bücher .... ich darf das auch noch ;-)
    Leider habe ich noch kein Buch von Antonia Michaelis gelesen, doch gerade heute ist "Niemand liebt November" bei mir angekommen und ich bin schon sehr gespannt darauf. "Der Märchenerzähler" steht auch schon länger auf meiner Must-Read-Liste. Ich kenne einige, die davon schwärmen. Aber ich glaube, dass Antonia Michaelis auch so eine Autorin ist, deren Bücher man entweder liebt oder gar nicht haben kann.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Einteilung nach Alter sowieso ein bisschen blöd. Z.B. von Angie Westhoff kaufe ich mir auch Kinderbücher, weil ich ihren Schreibstil so liebe :D Da bin ich auch nicht mehr die Zielgruppe xD

      Ja, ich glaube, bei Antonia Michaelis scheiden sich die Geister :D Es gibt ein paar unglaublich gute Bücher von ihr und einige, die ich nicht so mag. "Morgenstern" zum Beispiel gefiel mir gar nicht, von der Umsetzung her. Die Idee war cool :D Aber "Der Märchenerzähler" war das Buch von ihr, das ich am besten fand ^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Huhu!

    Der Märchenerzähler, das Buch fand ich auch richtig klasse - aber schon ein schwieriges Thema und da gibts ja auch einige kritische Stimmen ...
    Von ihr kenne ich noch "Solange die Nachtigall singt", was ich richtig genial fand, vor allem den krassen, wirklich krassen Schluss!
    Dann hab ich noch "Die Nacht der gefangenen Träume", was jetzt wirklich eher ein Kinder/Jugendbuch ist, mir aber trotzdem gut gefallen hat. Sie schreibt einfach toll!
    Niemand liebt November liegt auch schon bereit! Darauf freu ich mich so richtig :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nachtigall steht schon auf meiner Wunschliste :) Lange konnte ich mich nicht durchringen, aber eine gewisse Michaelis-begeisterte Person konnte mich dann doch überzeugen xD
      Krasser Schluss? Das klingt nach meinem Geschmack! *-*
      Die Nacht der gefangenen Träume kenn ich auch und mochte es ebenfalls total :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Hallo :D

    das Buch habe ich auch sehr gemocht, Abels Märchen ist so toll und so berührend. Aber stellenweise hat mich das Buch auch ganz schön erschreckt ^^'. Harter Tobak für ein Jugendbuch (wenn es jetzt jemand liest der 13 oder 14 ist jedenfalls). Ich möchte irgendwann auch auf jeden Fall noch ein Buch der Autorin lesen.
    Und obwohl ich ja auch schon eeetwas weiter über das jugendliche Alter hinaus bin, lese ich auch immer noch sehr gerne Jugendbücher. Ich finde das ist auch völlig okay und falls jemand meckert schlage ich ihn mit meinem Gehstock und werfe ihm mein Gebiss hinterher ;).

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deiner Lektüre.
    GLG Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir Recht geben. Einem zwölfjährigen würde ich das Buch nicht empfehlen. Teilweise aber auch, weil ich mir nicht sicher bin, ob man in dem Alter diese krasse Metaphorik versteht bzw. zu schätzen weiß :'D
      *vormGebissweglauf* :DD

      Dankeschön und liebe Grüße ^-^

      Löschen
  4. Hui, jetzt hab ich auch Lust, das Buch zu re-readen. xD Aber nein, mein SuB ruft. Sehr laut. Zeit müsste man haben ... Aber die scheint in dem neuen Schuljahr mit einem Mal auch Mangelprodukt zu sein. Mein Beileid an dieser Stelle, ich kann dein Problem ansatzweise nachempfinden. (Wobei du meine Motivation für die 12. Klasse damit nicht steigerst. xD)

    Waaaaas, du liest Jugendbücher? :OO Ist ja mal ne ganz überraschende Sache .... :O

    ;D

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das Problem nach jeden Ferien :D Schön, dass es mir nicht alleine so geht xD
      Mein SuB schreit mal eine Runde mit ^^ Duett-Gebrülle *Ohrenzuhalt*

      Wie so viele dumm-schlaue Menschen sagten: Andere habens auch geschafft :'D

      ♥♥♥

      PS: Ja, ich habe mich endlich geoutet. Ich lese Jugendbücher. Und ich bin stolz drauf ;D

      Löschen
  5. Ich hab das Buch schon öfter mal irgendwo gesehen, aber irg wie hat es mich bisher nicht gereizt :D REZII!!! Vllt überzeugst du mich ja ;)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich in den nächsten dreitausend Jahren mal fertig werde, gibts eine begeisterungstriefende Rezi :'D Pass auf, am Ende kotzt mich das Buch nach dem Re-Read total an ^^
      Aber ich werd mir Mühe geben *böselach*

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥