Montag, 30. Juni 2014

Rezension - Skulduggery Pleasant 1: Der Gentleman mit der Feuerhand

Sorry, dass ich momentan so mit Buchmeinungen rumschmeiße - ich will es nur alles möglichst im Juni noch rauskriegen xD

Skulduggery Pleasant 01: Der Gentleman mit der Feuerhand

Gordon Edgleys plötzlicher Tod war ein Schock für alle - nicht zuletzt für ihn selbst.

Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.

Das Cover ist mal ein klassischer Vertreter von dem, was ein Cover so zu bieten haben sollte - statt ein Mädchengesicht zu zeigen, bezieht es sich nämlich auf den Inhalt o.O Wir sehen einen schick gekleideten Skelettmann in Aktion, dazu eine ziemlich cool gestaltete Überschrift. Was will man mehr? :D

Stephanie ist der wohl sympathischste zwölfjährige Hauptcharakter seit Percy Jackson und kann es in puncto Schlagfertigkeit jederzeit mit ihm aufnehmen. Die magische Welt, die ihr Onkel ihr quasi hinterlässt, fasziniert sie. Dazu ist sie mutig, neugierig und intelligent, was sie zu einer perfekten Mitarbeiterin für Skulduggery Pleasant macht. Wenn es drauf ankommt, schafft sie es sogar, dass zu machen, was sie soll und setzt sich immer für ihre Freunde ein. Aber manchmal tut sie eben doch, was sie will.
Meine heimliche Heldin ist dann aber doch Tanith Low xD

 
Was für ein geniales Buch :) Ein lockerer, flüssiger Schreibstil, der mich nicht nur einmal zum Schmunzeln gebracht hat. Eine supercoole Hauptperson und ein fast ebenso cooles Skelett. Und Magie. Speziell die Art, wie die Magie dargestellt wurde, gefiel mir sehr gut.

Butter bei die Fische - die Reihe ist fantastisch und ich werde zusehen, dass ich weiter lese. Der einzige Grund, warum ich nicht die volle Punktzahl gebe, ist, dass ich Platz nach oben lassen will - und das ich Stefanies angenommenen Namen ziemlich blöd finde ^^

Titel: Der Gentleman mit der Feuerhand
Reihe: Skulduggery Pleasant 01
Autor: Derek Landy
Verlag: Loewe Verlag
Preis:
9,95 € (Taschenbuch)
Altersempfehlung: ab 14 Jahre (laut Amazon vom Hersteller empfohlen)

 Welchen Namen würdet ihr annehmen wollen, wenn ihr müsstet?

Ihre Namenswahl ein paar Jahre später sicher bereuen würde
MissDuncelbunt.

http://www.glimmerfee.de/images/stories/Buch/S/skullduggerypleasant.jpg
Quelle

Kommentare:

  1. hey,ich wollte sagen das ich auch Percy Jackson und Skulduggery Pleasent Fan bin.
    da gibt es eine Seite die ich empfehlen kann
    du bekommst Bücher zugeschickt und sollst Rezensionen dazu schreiben
    kannst ja mal vorbei schauen
    auf jeden Fall finde ich deinen Blog richtig gut
    mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe. Und zwar genau hier

    http://nellysleseecke.blogspot.com/2015/09/skulduggery-pleasant-der-gentlemen-mit.html

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kein Problem :)
      Danke für den Hinweis :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥