Donnerstag, 2. Januar 2014

ICH. HABE. GESEHEN. HOBBIT.

JajajajajajajajajaaaaaaascheißeNEIN! Schon wieder ein Jahr warten! Wollt ihr mich TÖÖÖTEN? Das geht einfacher -.-

Nachdem ich irgendwie Einstiegsschwierigkeiten hatte, was nicht zuletzt der Tatsache geschuldet war, dass ich in der zweiten Reihe saß (von vorn -.-) hats mich mal wieder weggehauen beim Hobbit!
Ich hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen, musste schmunzeln und schmerzvoll-ahnend das Gesicht verziehen...

Abgesehen von der Tatsache, dass Thorin mein Hass-Charakter Nummer Eins wird, wars einfach nur göttlichst. Und es kam genau DAS, worauf ich gehofft habe, nachdem ich von Legolas' Auftauchen wusste - Der "Fight" zwischen Kíli und Legolas. Ich bin ja überzeugt von KILILOOOOVEFOREVER ♥  Orlando Bloom mag ich als Pirat lieber. Damit wäre meine Zugehörigkeit geklärt, aber ich find auch Tauriel fantastisch. Kommt sie im Buch vor?
Ist mir ziemlich egal. Sie war DA und sie war verdammt GUT!
Wie süüß der oben links guckt!
Quelle
Viele haben sich ja über langatmige Stellen beschwert. Man könnte sagen, das gehört zu Mittelerde-Filmen dazu ^^ Aber ich muss sagen, ich habe die Kampfszenen am Fluss oder auch in der Seestadt GELIEBT! Ich fands episch. So sehr ich die Zwerge mag, Elben sehen beim Sich-kloppen und Orks-abmetzeln einfach eleganter aus :D

Was ich auch amazing fand, war die Festung des Elbenkönigs (der einen seehr unvorteilhaften Mantel anhatte) und Smaug. Die Stimme war so klasse, dieser Charakter dazu und als er dann noch in Gold war, da war er einfach ... goldig ♥ Schade schade, dass das Gold wieder runter ist, aber sonst wär das Loch ja zu.

Genervt haben mich manche Synchronstimmen (und Gandalf).
Normalerweise mag ich die deutschen Synchros total aber WHAT THE HELL haben sie mit Beorns Stimme gemacht? Die passt NUUUULL zu dem Typen! An sich war der ja ganz interessant, aber die Stimme -.-
Aber er hat nette Pferde ^^

Quelle
Da! Schaut ihn euch an! Findet ihn gefälligst besser als Legolas!!! Ich finde diese Loyalität zwischen den beiden Brüdern so ... keine Ahnung, zum heulen toll!


Und das Abspannlied, dieses göttliche Abspannlied! Ich hätte nicht so sehr drauf geachtet, wenn mich nicht ein gewisser Muffin vor einiger Zeit drauf hingewiesen hätte.

Ihr seht schon, die Seriösität wird in diesem Post wieder sehr groß geschrieben. Fazit: Ich war dezent beeindruckt :D

Euch schlechte Worte zum Hobbit verbieten muss
MissDuncelbunt.


Spaß, wir haben ja Meinungsfreiheit :D
Eure Meinung zu diesem Film?


Kommentare:

  1. Huhu,
    ich kann mich deiner Meinung nur anschließen ich fand ihn grandios :)
    Anfangs war ich echt skeptisch wegen Tauriel und Kili da sie im Buch ja auch nicht auftaucht, aber ich fand sie toll :) Und diese kleine Liebelei.. naja hat mich nicht so sehr gestört wie ich befürchtet hatte ^^ So war es ja eher ein Interesse am anderen Volk.

    Ach ich mag Thorin ganz gern :) er ist zwar nicht mein Lieblingszwerg aber im Vergleich zum Buch mag ich ihn lieber, im Buch konnte ich ihn gar nicht leiden. Durch den Film ist aber sein Wunsch den Berg, eine Heimeit, zurückzu erorbern irgendwie viel deutlicher. Das mit Smaug fand ich toll gemacht da er im Buch ja "Smaug der Goldene" genannt wird, so hatte das irgendwie auch nen Sinn^^ Aber der Cliffhanger war echt mies... noch soooo lange warten ;(

    Ach ja und "I see Fire" ist sooo ein wunderbares und passendes Lied ♥

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab seit dem Buch was gegen Thorin :D Mir gehen seine Beweggründe sowas von gegen den Strich und diese Arroganz *aaargh* Ich hoffe ja, dass er im Film ein bisschen besser weg kommt, weil sonst werde ich wirklich unleidig, falls Fili und Kili wegen so einem Hornochsen sterben :D

      Ich kann mich nur an "Smaug, du verabscheuungswürdigste aller Katastrophen" (oder so...) erinnern :D Aber wenn er so genannt wurde, dann passt das ja gut ^^

      Schreiben solche Leute ihre Lieder eigentlich direkt für den Film? Es ist wundervoll :)

      Liebe Grüße
      MissDuncelbunt

      Löschen
    2. Huhu,
      Ja,Ed Sheeran hat den Film gesehen und direkt danach den Song komponiert ;)

      Löschen
    3. Wie cool *o*

      Aber wenn ich mich entscheiden müsste, ob ich "I see fire" oder den Misty Mountins Song besser finde, dann würde das wahrscheinlich eine ganze Weile dauern :D

      Löschen
  2. Ich fand den Film auch ganz toll und bin im Kino total gebannt drinnengesessen (gibt's das Wort, das schaut nicht richtig aus, aber ja ^^)

    Was ich einfach so dämlich fand (was aber in so ziemlich jedem Film passiert), war Smaug, der die ganze Zeit einfach nur gelabert hat, anstatt den verdammten Hobbit zu fressen, Mensch! Ich meine, klar wäre dann der Film nicht mehr so dolle gewesen, aber das Problem hat doch jeder Bösewicht, nicht? Labern, Plan in einem großartig inszenierten Musikstück(oder Laberstück bei Smaug ;)) verraten und dann scheitern. Also ne, ne.
    (Auf der anderen Seite hätte Bilbo auch einfach den verdammten Arkenstein erwischen können. Dat wär doch nicht so schwer gewesen, Meier!)

    Was ich auch noch etwas bedenklich finde: Mir (ich hab das Buch gelesen) stellt sich die Frage, was für Material sie jetzt noch für einen weiteren (denke ich) Überlängenfilm noch haben. Von den Buchgeschehnissen ist nicht mehr viel übrig, von daher stellt sich auch noch die Frage, wieviel sie dazudichten werden.

    Aber auf jeden Fall teile ich deine Begeisterung (auch für Kili, den Goldschatz :D) und fiebere schon dem grand Finale entgegen.

    lg bibi (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So haben sie sich gegenseitig Zeit gegeben und beide versagt :D
      Na Bilbo kann die Zukunft vorhersehen und hat darum den Stein noch nicht mitgenommen :'D

      Das war auch so mein Gedanke, als die zum Beispiel bei der Tür waren oder wenn Thorin den Schlüssel anguckt oder so. Wenn die nicht so viel Zeit fürs Episch-Sein verschwenden würden, wäre manche Katastrophe sicher nicht passiert ^^

      Ich hab drüber nachgedacht, als meine Eltern gefragt haben, was denn noch so passiert. Ich kenne eine Hörbuchversion, aber erstmal muss Smaug Esgaroth verwüsten und umgebracht werden und dann müssen sie den ganzen Heckmeck um die Besitzverhältnisse klären und Bilbo braucht den Arkenstein und die Schlacht und Bilbos Heimreise und die Versteigerung und dann ist ja Gandalf immer noch ein wenig verhindert, der muss da ja auch rauskommen.
      Also ich finde, es bleibt noch genug Stoff übrig, vor allem, wenn sie alles mit Episch-Sein und Dramatik rauszögern. Und wenn sie die Überlänge nicht lang genug kriegen, sollen sie eben Tauriel-und-Kili-Szenen reinmachen :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Aaaahhhhh, ich hab den Film am zweiten Xmas Tag gesehen und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich dabei fast eingeschlafen wäre. Ich finde es immer noch keine gute Idee, so ein dünnes Buch in drei Filme zu packen und nachdem ich jetzt den zweiten Teil gesehen habe, wurde diese Aussage noch bekräftigt. Ich fand ihn stellenweise furchtbar langweilig und diese ganzen Kämpfe haben mich auch ziemlich genervt. Es kommt nicht oft vor, aber ich war letztendlich froh, als der Film zu Ende war. :( Hoffe, der letzte Teil wird wieder besser. :)
    Wünsche dir ein Frohes Neues Jahr.
    LG
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja voll gegenteiliger Meinung, aber das passt schon ^-^
      Dafür muss man sagen, haben sie ja schon ziemlich viel rausgeholt, aus diesem dünnen kleinen Buch. Aber es muss ja nicht jedem gefallen, meine beste Freundin zum Beispiel ist voll Anti-Mittelerde.

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥