Samstag, 21. Dezember 2013

Rezension - Verfolgt im Mondlicht

Dank lovelybooks bin ich seit kurzem im Besitz von  Shadow Falls Camp 4 - Verfolgt im Mondlicht gewonnen und wirds Zeit für die (Hörbuch!-)Rezension :)

Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht


Endlich hat Kylie herausgefunden, was für ein übernatürliches Wesen sie ist. Doch damit ist nur eines von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre mysteriösen Kräfte einsetzen? Und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann? Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass Kylie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es ein Fehler, ihn abzuweisen? 

Kylie Galen stand auf der Veranda vor dem Büro des Shadow Falls Camps und versuchte, ihre Panik zu kontrollieren.

Das Cover ist das Selbe wie das Buchcover. Ein Mädchen läuft über einen Friedhof und sieht sich dabei nach hinten um. Sie ist von abgebrochenen Zaunpfählen umgeben. Da der Friedhof von Fallen und speziell die abgebrochenen Pfähle eine nicht unwichtige Rolle spielen und auch der Nebel, der das Mädchen umgibt, interessante Wendungen bringt, passt das Bild gut zur Geschichte. 

Kylie Galen weiß endlich, was für eine Übernatürliche sie ist. Jetzt steht sie allein mit Fähigkeiten da, die sie nicht kontrollieren kann und die passende Werwölfin für Lucas kann sie auch nicht sein. Zumindest im ersten Problem tauchen im Laufe der Geschichte verschiedene Chamäleons auf, die ihr helfen können, aber gleichzeitig verlangen, dass Kylie das Camp verlässt und in die Chamäleon-Kolonie zieht. In diesem Zusammenhang trifft endlich ihre Verwandten. Abgesehen davon lernt sie fast von allein, mit gelegentlicher Hilfe ihres Geistervaters, ihr Hirnmuster nach ihrem Willen zu verändern. Nebenbei muss Kylie sich auch mit einem Geist herumschlagen, der den Tod einer geliebten Person prophezeit - Holidays. 


Kylie bleibt so, wie man sie kennt - ewig auf der Suche nach Antworten, unentschlossen in der Frage um ihr Herz und die ständige Jammerin, die mit jedem ihrer Probleme zu Holiday rennt. In Teil 4 nimmt Kylie für die Campleiterin allerdings auch immer öfter die Rolle der Trösterin ein und darin hat sie mir sehr gefallen.
Della und Miranda bleiben Kylies beste Freundinnen, auch wenn sie stellenweise gar nicht so verständnisvoll sind, wie sie in dieser Rolle eigentlich sein sollten. Dellas kurz angebundene, aggressive Art war mir an manchen Stellen überzogen dargestellt. Derek macht sich sehr gut in seiner Position als Nur-Freund und war mir richtig sympathisch. Obwohl er weiß, dass Kylie sich für Lucas entschieden hat, ist er immer für sie da und unterstützt sie, wenn der Werwolf mal wieder weg ist.
Das ist Lucas in Teil 4 nämlich ständig - in nebulösen Angelegenheiten, die irgendwas damit zu tun haben, dass er in den Rat kommen will. Offiziell, um bestimmte Meinungen zu ändern und somit die Beziehung zu Kylie öffentlich machen zu können. Inoffiziell steckt aber noch viel mehr dahinter...

Wen ich in diesem Teil fantastisch fand, neben Holiday und Burnett, war Frederica! Eine klasse Charakter-Entwicklung :)

Ich brauchte ein bisschen, um wieder in die Story reinzukommen, denn obwohl Mario im vierten Teil kein Element der Bedrohung ist, schwebt der Gedanke an ihn doch ständig über allem. In die Suche nach den Leichen, die Kylies neuester Geist ihr gezeigt hat, schaltet sich auch Burnett ein und offenbart dabei seltsame Fähigkeiten. Burnett und Holiday waren so süß in diesem Teil *o*
Von Lucas kann ich das allerdings nicht behaupten. Lustig, dass Kylie feststellt, dass sie ihn liebt und ich beschließe, dass Derek vielleicht doch die bessere Wahl wäre :D
Was mir aufgefallen ist, ist die häufige Wortwiederholung. Ob nun dreimal "hatte" in einem Satz vorkommt oder die Leute ständig "Fuck" oder "Alles okay?" sagen - die Doppelungen fallen auf. 

Die neuen Leute, die auftauchen (Malcom, Blake und die Lehrer) waren allesamt sehr interessant und haben für hübsche Verdächtigungen und falsche Spuren gesorgt. Das Kuddelmuddel in Kylies Familie fand ich fast ebenso interessant :D

Womit ich nicht so ganz klargekommen bin, ist die Sprecherin. Sie hat eine nicht unangenehme, klare Stimme. Aber manche Personen werden sehr seltsam betont. Della beispielsweise klingt sehr nach aufbrausender Hexe und Miranda quitscht in höchsten Tönen. Wobei die Stimmlage bei Miranda angemessen ist, genauso stelle ich sie mir vor. Von Kylies Mum kann ich das nicht behaupten, denn die wirkt durch die Sprecherin anders, als sie inhaltlich dargestellt wird. Sie wirkt ja immer ein wenig distanziert und ihrer Tochter gegenüber, nachdem das Eis geschmolzen ist, etwas unsicher. Hier war sie eher... hysterisch. Beziehungsweise klang sie so. Denn wenn beispielsweise der Satz fiel "Gerade warst du noch hier, und jetzt bist du da", rief ihre Mum aufgebracht dann klang die wörtliche Rede kein bisschen aufgebracht, sondern eher "OMGOMGOMGWASISTPASSIERTHIIILFE!"

Alles in allem fügt sich "Verfolgt im Mondlicht" nahtlos an die Vorbände an, sowohl inhaltlich als auch vom Stil her. Durch mehrere nebeneinander laufende Handlungsstränge und Probleme, die es zu lösen gilt, wird es nie langweilig und der vierte Teil von Shadow Falls Camp ist eine spannende Fortsetzung :)
Danke an den Audio Verlag!

Titel: Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
Autor: C.C. Hunter
Sprecher: Shandra Schadt
Verlag: Der Audio Verlag
Preis: 19,99 €
Altersempfehlung: ab 12 Jahren (meine Empfehlung)

Nicht vergessen - heute Abend ist LESENACHT! Wen wird man treffen? :)

Krypta als Leser begrüßt
Miss Duncelbunt.



Quelle: http://i1.weltbild.de/asset/vgw/shadow-falls-camp-verfolgt-im-mondlicht-5-audio-cds-085116398.jpg

Kommentare:

  1. ICh liebe diese Reihe. SInd eigentlich die Anfänge des nächste Teils wirklich das, was hintem im lettzten Teil steht? Fandest du den 3. teil genauso gut? Jedenfalls ist das deine Rezi:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so gehts los :)
      Allerdings ist mir heute aufgefallen, dass der Unterschied zwischen Hörbuch-Fassung und Buch ziemlich groß sind. Ich hab im Laden den vierten Band mal durchgeblättert, da waren Lucas-Kylie-Szenen drin, die im Hörbuch gar nicht vorhanden sind. Finde ich ein bisschen schade :\

      Ich weiß nicht mehr genau, wie ich den dritten Teil fand, weil es schon ziemlich lang her ist, dass ich ihn gelesen habe. Aber danach stand für mich auf jeden Fall nicht sofort fest, dass ich weiterlese. Ich hätte es wahrscheinlich auch gelassen, wenn ich nicht das Hörbuch gewonnen hätte.
      Ehrlich gesagt, ging mir Kylie ziemlich auf den Keks :D

      Liebe Grüße
      MissDuncelbunt

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥