Mittwoch, 27. November 2013

Frö-höllische Weihnacht

Frage: "Was wünschst du dir zu Weihnachten?"

Antwort a) Was Schönes.
Antwort b) Was Selbstgemachtes.
Antwort c) Nichts (na eigentlich schon, aber *x-beliebigen Grund einfügen*)

Bei uns buchverrückten Menschen ergeben sich bezüglich der Geschenke ja keine Probleme. Aber es soll ja wirklich Leute geben, die sich nicht über ein "Das Zeichen der Athene" unterm Weihnachtsbaum freuen.
Das größte Problem dabei stellt meiner Meinung nach die liebe Verwandtschaft dar. Ich persönlich schenke "nur" meinen Eltern etwas und habe jedes Jahr meine liebe Not, etwas Nettes zu finden...
Darf ich daran erinnern? Wir haben schon fast Dezember, es ist bald WEIHNACHTEN!

Wer also Wunschlose der Kategorie a) oder b) zu Hause hat, der kann sich von mir vielleicht helfen lassen. Denn in die Sparte "Was Selbstgemachtes" fällt ja auch Backen ;)
Ich persönlich backe recht gern, aber selten. Letztes Jahr zum Muttertag habe ich dann die Idee Glückskekse gehabt.
Die Dinger kann man nämlich selber machen, auch mit Sprüchen und allem :D
Seitdem meine Mama das erste Mal welche von mir bekommen hat, haben wir, wenn ich mich recht erinnere, vier Mal welche verschenkt :) Das ganze lässt sich, vor allem im Winter, nett mit einer hübschen Kerze und Tee kombinieren.

Und so geht's:

40g Butter   /   3 Eiweiß   /   60g Puderzucker   /   60g Mehl   /   1Prise Salz
 
Eiweiß schaumig rühren, Salz und Puderzucker einrühren. Mehl und zerlassene Butter hinzu
geben. Backofen auf 180°C vorheizen. Auf Backpapier ca.8cm große Kreise setzten und glatt streichen. Nicht mehr als 3 Kekse gleichzeitig backen – Kekse müssen heiß gefaltet werden (zerbrechen sonst!)

Kekse ca. 5-6 min backen, bis Ränder braun werden. Vom Blech nehmen, Zettel in die Mitte legen und Keks zu Halbmond falten. Ränder zusammen drücken und kurz mit der geschlossenen Seite über (Glas-)Rand stülpen, sodass sie einen Knick bekommen.
 


Im Laufe der Zeit kam bei mir auch eine nette Sammlung an Zettelsprüchen zusammen, wer Interesse hat, kann sich ja melden xD
Foto und Kekse made by Mama
Eine weitere Variante vom Geschenkebacken sind Plätzchen.
Plätzchen sind langweilig?
Schon mal Tassenkekse gemacht? :D


Meine Mama hat ein Set Ausstechformen für Tassenplätzchen gewonnen. Da ist bei jeder Form ein Spalt drin, an dem man das Plätzchen dann auch den Tassenrand hängen kann. Schaut sehr niedlich aus und ist mal was anderes.
Das funktioniert mit allen Standard-Weihnachtsplätzchen-Rezepten, die sich ausrollen und ausstechen lassen. Wer nicht entsprechende Ausstechformen besitzt, kann auch einfach ein Messer nehmen und einen ca. 0,5 cm breiten Spalt ins Plätzchen schneiden.


Geschenktipp: Eine süße Tasse (eine mit persönlichem aufgedruckten Foto, mit Namen oder einem dämlichen Spruch xD), auf den Rand ein paar Tassenkekse und eine Tüte Normalo-Plätzchen dazu. In die Tasse kann man außerdem einen Trinkschokoladen-Löffel stecken, Teebeutel oder Kaffeebohnen, je nach Bedarf :) Das alles nett auf einer Unterlage drapiert und mit durchsichtigem Papier und Schleifchen versehen - Fertig :D

Geht alles auch relativ schnell, die Extras zum Gebackenen bekommt man in jedem Einkaufszentrum :)


Eine weitere Idee, die ich allerdings noch nie selbst getestet habe, sind Gutscheine. Keine schnöden 15€-H&M-Gutscheine, sondern solche für gemeinsame Unternehmungen. Ob nun Kletterwald, Wellnessbad oder Paristrip ist egal und außerdem vom Beschenkten (und dem Budget des Schenkers xD) abhängig.
Ich denke, davon hat man vielleicht sogar mehr als von 15 € bei H&M :)

Zur Kategorie Selbstgemacht fällt mir übrigens noch ein: Ein selbstgemachtes Fotobuch mit gemeinsamen Bildern oder Bildern von Dingen, die der Beschenkte gern hat oder einer handgeschriebenen Geschichte. Letzteres ist aber nur zu empfehlen, wenn man halbwegs vernünftig schreiben kann :D
 
Was verschenkt ihr zu Weihnachten? Habt ihr Geheimtipps?
 
Derweil über Nikolaus-Schuhstecklis grübelt
MissDuncelbunt.

Kommentare:

  1. Ein toller Post!
    Glückskekse habe ich noch nie selbst gebacken, wird jetzt aber mal nachgeholt :D
    Ich habe heute übrigens mit einer Freundin gebacken (Plätzchen) und wir sind fast daran gescheitert :D
    Naja, man wächst ja mit den Herausforderungen :P ♥

    AntwortenLöschen
  2. Was warens denn für Plätzchen? Vielleicht waren es Todesplätzchen aus der Hölle :D
    Sag Bescheid wenn du mal welche gebacken hast :P

    AntwortenLöschen
  3. Todesplätzchen xD Also ich find deine Ideen echt cool, aber ich backe nicht gerne, also wird das nix^^ Ich hab letztens ne coole DIY Geschenkidee entdeckt :) Du schmilzt deine alten Duftkerzen ein und gießt das Wachs dann in weihnachtliche Pralinenförmchen und schon hat man kleine Wachspralinen, die man dann in diesen "Kerzenfondues" (mir fällt der richtige Name nicht ein :D) schmelzen lassen kann. Sieht toll aus und riecht auch supi :D Ich war übrigens grade mal auf dem Blog von deiner Mum und der ist echt cool, sie hats echt drauf mit dem ganzen kreativem ;)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ne coole Idee! Werd ich mir mal merken, meine Mami mag Kerzen ;D
      Ich habs ihr ausgerichtet - sie hat sich gefreut ^-^

      ♥ MissDuncelbunt

      Löschen
  4. "Im Laufe der Zeit kam bei mir auch eine nette Sammlung an Zettelsprüchen zusammen, wer Interesse hat, kann sich ja melden xD"
    *miep* *miep* *miep* *auf und ab hüpf* *Sahnehaube wippt* *miep* *miep*
    Waren das genug indirekte Anzeichen dafür, dass ich Ja! meine?! xD
    Wobei ich mir ja geschworen hatte so schnell keine Glückskekse mehr zu backen, die letzten haben meinen Fluchwortschatz aufgefrischt und meine Fingerlein verbrannt :/
    Da kommen Tassenkekse gerade Recht! Sooo nüüüüdlisch! So einfach, und so genial. Danke für diesen Denkanstoß, manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge eben nicht selber (was bei meiner Wenigkeit natürlich nur sehr selten passiert *hust* )

    Und Geschenkideen. Ich hab mal nen Foto auf nen Puzzle drucken lassen (ca. 5€) und dann immer 3Puzzlestücke verpackt, in ne Wühltüte und dann als Adventskalender verschenkt.

    "...oder einer handgeschriebenen Geschichte. Letzteres ist aber nur zu empfehlen, wenn man halbwegs vernünftig schreiben kann :D" Das hab ich letztes Jahr zu Nikolaus gemacht. Und man hat sich gefreut. Das bedeutet, ich bin so frech, und zähle mich mal zu der Kategorie "halbwegs vernünftig schreiben" :D

    So ich bin mal was mampfen,
    Muffin :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich verstehe nicht was du mir mit den ersten vier Zeilen sagen willst :P

    Booahr wie mies xD Ich würd die Krise kriegen bei so nem Adventskalender ^^ Aber ne echt coole Idee :)

    Halloooo?? Willst du mich Vera****** Du hast nicht grade erst drei fantastische Gedichte geschrieben und behauptest, du wärst frech, wenn du die Wahrheit sagst? DU SCHREIBST NATÜRLICH VERNÜNFTIG! MEHR ALS VERNÜNFTIG!

    Pfff xD
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch schon mal eine selbstgeschriebene Geschichte verschenkt :D . Ob ich vernünftig schreiben kann, steht aber doch eher in den Sternen. Die betreffende Person hat sich zwar gefreut, aber wer weiß, ob das nicht nur Höflichkeit war xD.

    Gebacken habe ich schon mal... zu Geburtstag. Jap. Das waren Keksö ^-^ . Zu Weihnachten habe ich schon mal eine selbstangemalte Tasse verschenkt, die kam sehr gut an :D.

    Danke für die Idee mit den Glückskeksen, die finde ich toll C:

    Liebe Grüße,
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei deinem Gedicht kannst du zumindest nicht behaupten, dass du vollkommen talentfrei bist :P

      Das mit der Tasse ist ne schöne Idee, werde ich mir mal merken!

      Löschen
    2. Ach hör schon auf, die rote Farbe geht aus dem Gesicht gar nicht mehr weg ^-^ .

      Löschen
    3. Dann wirst du jetzt auf ewig als Tomate herumlaufen :D
      Tomato-Woman rettet die Welt :P

      Löschen
    4. Ich dachte, ich bin ein Regenbogenpony xD . Zwiegespaltene Persönlichkeiten auf Siegeszug :D .

      Löschen
    5. Oh Gott, ein schizophrenes Regenbogenpony! LAUF, WER NOCH LAUFEN KANN!
      Oh Gott, stell dir mal ein rotes Regenbogenpony vor... das macht keinen Spaß ^^ Dann ist es kein Regenbogenpony mehr. Eher ein... Tomatenpony...

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥