Samstag, 12. Oktober 2013

Wann ist das älteste Buch erschienen, das du freiwillig gelesen hast?

Heute widmen wir uns wieder der Montags-Frage von Paperthin!

1595 oder 1596 sagt Wikipedia. 

Ihr dürft jetzt raten, und zwar ist es ein Buch...

- das von einem Autor geschrieben wurde, bei dem man heute zweifelt, ob er seine Werke überhaupt selbst geschrieben hat.

- in dem Elfen, Handwerker, Athener und ein halber Esel vorkommen.

- dessen Titel traumhaft ist.

- das Stoff für Theateradaptionen ist.

- das als Klassiker bezeichnet und daher in vielen Schulen gelesen wird (in meiner leider nicht).

Wer den Film "Ballet Shoes" kennt - dort kommt das Buch auch vor, als Theaterstück.

Und jetzt ein bisschen Bedenkzeit.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Nicht googeln! 
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Weißt du es? 
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Nein?
Schade :D 



Na? Wer wusste es?

Hamburger Lesehefte sind was Feines :D Drunter liegt übrigens nicht irgendein Hefter, sondern mein Ethikhefter mit der Planung zu einer Adaption von Shakespeares "Sommernachtstraum".

Und wann ist euer ältestes freiwilliges Buch erschienen? Habt ihr was übrig für die "Klassiker" oder seid ihr eher für moderne Literatur?

Gerade vergessen was sie schreiben wollte hat
Miss Duncelbunt.
http://www.schech.net/fileadmin/Portfolio_Bilder/plakate/plakat-sommernachtstraum.jpg


Kommentare:

  1. " Na? Wer wusste es?"

    ICH! *hüpf* :D

    Mich erinnert ja "Sommernachtstraum" immer an "Die wilden Hühner" der Film... Wie die da alle in ihren Kostümen rumspringen (Torge, oder wie der hieß) und so ein paar Kusszenen *grins*

    Weiter Postsnachholen tut (tut tuuuut tuuuut)
    Muffin [[[)o

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥