Sonntag, 6. Oktober 2013

Tag - Day and Night

Auf der Seite von Nadine habe ich einen interessanten Tag entdeckt, den ich euch nicht vorenthalten will :D 



Warum det Ding so heißt wie es heißt, werdet ihr gleich sehen ;)

Du liest lieber morgens als nachts. Ja oder Nein?
Nein, nichts geht über Nächtedurchlesen. Auch Schreiben macht meiner Meinung nacht Nachts viel mehr Spaß. Dumm nur, dass die gewöhnlichen Leute einen am nächsten Tag ausgeschlafen erwarten :\

Ansichten und Meinungen, die ein Buch bei dir verändert hat?
Ich musste eine Weile überlegen, aber es gibt eins: "Hallo Mister Gott, hier spricht Anna". Dieses Buch hat mir klar gemacht, wie sinnlos die Institution Kirche eigentlich ist und das es nicht bedeutet, zu Glauben wenn man jeden Sonntag die Kirchenbank drückt.

Young Adult: Ja oder Nein?
Auf jeden Fall ein JA. Im Moment treffen diese Bücher einfach voll meinen Geschmack.

Aus manchen Geschichten scheinen die Charaktere herauszutreten und real zu werden. Ja oder Nein?
Ja! Und wenn ein Autor das schafft, dann hat er meinen allergrößten Respekt. 

Niemand darf meine Bücher anfassen! Ja oder Nein?
Nein. Ich leihe mir gern Bücher und verleihe auch meine eigenen. Allerdings erwarte ich einen vernünftigen Umgang mit meinen Schätzchen. Zweimal täglich Gassi gehen und eine Tafel Schoki. Mindestens.

Du riechst an deinen Büchern. Ja oder Nein?
Nein! Wenn ich mich doch als Bookaholic bezeichne, so werde ich es nie nachvollziehen können, was Leute an dem Geruch von Büchern so toll finden. 

Nicht jeder liebt Bücher. Ist das eine positive oder negative Sache für dich?
Negativ! Abgesehen davon, dass ich voll hinter dem "Ein Leser lebt hundert Leben" stehe, bin ich doch der Meinung, dass man schon ein paar Bücher gelesen haben sollte. Schon, um Lesen zu KÖNNEN! Denn es gibt ja in der Oberstufe immer noch Menschen, die keine drei Sätze fehlerlos vorlesen können. DAS ist meiner Meinung nach die eigentlich bittere Sache am Bücher-nicht-lieben.

Ich halte meine Bücher in bestem Zustand. Oder etwa doch nicht?
*hustneinhust* Ich finde 45°-Lesen einfach nur blöd, meine Taschenbücher haben daher alle Leserillen und mir passiert es auch ab und zu mal, dass eine Seite einreißt, die Schoki verschmiert oder die Cola umkippt.
In der Hinsicht handle ich ganz nach Bücher sind dazu da, um gelesen zu werden. Und das kann man auch sehen.


Mein Exemplar von Percy Jackson 1 schaut nicht mehr ganz so gesund aus ^^
Gott, ich habe zu viele Bücher! Ja oder Nein?
Nein! Man kann nie zu viele Bücher haben. Ich zum Beispiel brauche gedruckte Buchstaben in meiner Nähe wie die Luft zum Atmen und je mehr Gedrucktes da ist, desto besser kann ich atmen :)

Hast du jemals etwas über deine Bücher geschüttet? 
Sicher. Ich weiß grad kein konkretes Beispiel, aber da mir im Bett ständig die Cola umfällt, ist garantiert auch schon ein Buch drunter geraten. 

Trainierst, kochst oder putzt du gleichzeitig beim Lesen?
Nein, das bringt mich aus dem Konzept. Wenn ich beim Kochen lese, brennt immer etwas an und deshalb lasse ich es lieber xD


Könnt ihr beim Lesen kochen? Was braucht ihr denn für einen richtig kuscheligen Leseabend, außer guten Büchern?

Wer Lust dazu hat, darf sich getaggt fühlen und mir einen Link zu euren Antworten dalassen :)

Auf eure Meinung freut sich
Miss Duncelbunt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥