Freitag, 16. August 2013

Foto-Freitag #5

Eigentlich ist es doch gemein, aber logisch schon irgendwo: Wer viel liest, egal ob Bücher oder Akten, hat mit großer Wahrscheinlichkeit eine Brille.
Übrigens bin ich bis Montag in Hamburg. Um mein Foto-Archiv aufzufüllen, versteht sich.
JUST FOR YOU :D




Habt ihr auch Brillen (oder Kontaktlinsen)? Mögt ihr sie oder nicht? Was haltet ihr von Brillen, wirken Menschen mit Brille anders als die ohne? 

Nina Ninjustus und Feli als Leserinnen begrüßt
Miss Duncelbunt.

Kommentare:

  1. Ich brauche keine Brille, aber ich hab so eine "Hipster"-Möchtegern-Brille xD Keine Ahnung wie Brillenträger sowas finden; ich könnte mir vorstellen, dass es manche tatsächlich ärgert, so von wegen wenn man laufen kann nutzt man ja auch keinen Rollstuhl. Aber ich finde ganz früher wurde man wegen einer Brille vielleicht gehänselt, heute ist es auf jeden Fall unter anderem auch eine Art Accessoire. Ich denke mir steht eine Brille ;P Und damit will ich NICHT klüger wirken xP

    Ich finde es immer wieder komisch, wenn ich jemanden eigentlich nur mit Brille kenne und derjenige dann auf einmal die Brille abnimmt o.o Irgendwie sieht er dann für mich anders aus. Andersherum lustigerweise weniger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich persönlich finde es ja nicht so tragisch, wenn Brillen als Acccessoire getragen werden, weil ich meine Brille mag :D Wer das Brille-Tragen als Belastung empfindet, wird da sicher weniger Verständnis haben ^^

      Ein Klassenkamerad von mir sagte einmal, als ich fürs Mikroskopieren die Brille abgenommen hatte, ich sehe aus wie eine ganz andere Person. So kann ein simples Drahtgestell einen Menschen verändern ^^

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥