Mittwoch, 24. Juli 2013

Lesen macht schön?

Ich habe eben durch meine Fotosammlung gestöbert, auf der Suche nach Dingen, mit denen ich euch während meiner Abwesenheit bespaßen kann. Dabei habe ich ein Bild von der Leipziger Buchmesse 2013 gefunden.

LESEN MACHT SCHÖN!

Bisher dachte ich ja, dass ist mehr ein Werbespruch, ein Slogan um die Leute zum Lesen anzuregen. Nicht, dass Buchblogger, Bücherfresser und Dauerleser eine solche Anregung nötig hätten :D Ich habe gerade überlegt, ob es eine Zahl gibt, wie lange man durchschnittlich an einem Tag liest. So, alles zusammen genommen, von Bahnplänen über Speisekarten, Foren und Werbung bis hin zu Zeitung und Büchern.
Hab aber nichts gefunden. Allerdings schwanken die einzelnen Zahlen ziemlich stark. Ich schätze einfach mal, dass man so Zwei bis Drei Stunden am Tag mit reinem Lesen verbringt.
Und wie viele davon liest man etwas sinnvolles?

Darum gehts aber eigentlich gar nicht. Was ich eigentlich wissen wollte, war, ob der Werbespruch da oben wirklich stimmt. Ob Schönheit und Intelligenz zusammen hängen.
Und tatsächlich!

Es hängt sowohl von genetischer Veranlagung als auch von Erziehung und Bildung (vorallem im Kindesalter) ab, welche Intelligenz ein Mensch mal entwickelt. Und die intelligentesten Menschen sind wohl meist auch die Schönsten!

Also, lest und bildet euch - werdet hübsch!

Heute nicht mehr schöner wird
Miss Duncelbunt.




1 Kommentar:

  1. Immer noch drückendes Wetter und immer noch leichte Kopfschmerzen, deswegen nur diesen Satz dazu:

    Hoffentlich stimmt es! :DD

    Irgendwie müde ist
    Muffin [[[)o *gäähn*

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥